Die VAUZ kurz vorgestellt

Realisation: Oriana Schällibau und www.teamtumult.ch

Wer wir sind:

Die VAUZ ist als privatrechtlicher Verein mit eigenen Statuten organisiert und funktioniert seit über 50 Jahren dank dem politischen Engagement einzelner Mittelbau-Angehörigen. Der VAUZ-Vorstand setzt sich aus Mittelbau-Angestellten zusammen, welche sich für die universitäts- und bildungspolitischen Interessen des wissenschaftlichen Nachwuchses einsetzen, Beratung und Unterstützung für unsere Standesangehörigen bieten und Veranstaltungen organisieren, damit ihr euch mit anderen Angehörigen des wissenschaftlichen Nachwuchses austauschen könnt.

Aufgabe der Standesorganisationen ist es insbesondere, Vernehmlassungen in ihren Ständen sowie die Wahl der WNW-Delegierten in den Universitätsrat, den Senat, die Erweiterte Universitätsleitung, die ständigen Kommissionen der Universität, die fakultären Gremien und Kommissionen sowie die Institutsversammlungen zu organisieren. Damit stellen wir sicher, dass die UZH-Angehörigen ihre Mitbestimmungsrechte an der UZH wahrnehmen können. Die gegenseitigen Rechte und Pflichten der Standesorganisationen und der Universität werden in Leistungsvereinbarungen festgehalten.

2018 feirte die VAUZ ihr 50-jähriges Bestehen—seit rund 51 Jahren setzt sich die VAUZ nun also schon für ihren Stand ein.

Was wir tun:

Die VAUZ vertritt die universitäts- und bildungspolitischen Interessen des wissenschaftlichen Nachwuchses (Mittelbaus) und organsiert die Wahlen für ihre Delegierten, bietet Beratung und Unterstützung für ihre Standesangehörigen und organisiert Veranstaltungen, damit ihr euch mit anderen Angehörigen des wissenschaftlichen Nachwuchses austauschen könnt. Zudem unterstützen wir Deine Forschungsreise, Deinen Workshop etc. über unseren Tagungsfonds.

Organisation der VAUZ:

Der Vorstand trifft sich während dem Semester ein Mal pro Monat und setzt sich aus den Delegierten in universitären Kommissionen und Gremien sowie den Delegierten in den Fakultäten zusammen. Die VAUZ nimmt Stellung zu universitären Vernehmlassungen und weiteren bildungspolitischen Fragen. An der einmal jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung, zu der alle Mittelbau-Angehörigen eingeladen werden, werden der VAUZ-Vorstand gewählt.

Warum wir Dich brauchen:

An den Mittelbau werden viele Ansprüche gestellt: Lehre, Administration, Unterstützung des Professors oder der Professorin bei deren Forschung und nicht zuletzt das eigene Forschungsprojekt. Zudem sind wir häufig nur wenige Jahre an der Universität angestellt. Um so wichtiger ist es, dass wir unsere Anliegen einbringen und hartnäckig unsere Interessen vertreten, um die Situation und die Bedingungen des Mittelbaus stets zu verbessern. Wir haben nur eine Stimme, wenn wir aktiv sind!

Die VAUZ sucht immer nach Mittelbau-Angehörigen welche unsere Interessen  innerhalb und ausserhalb der UZH, in Gremien, Kommissionen usw. vertreten. Hier findest Du die aktuellen Vakanzen. Um Dich für ein Amt zu bewerben, schreibe an vauz@vauz.uzh.ch

Die Mitgliedschaft beim VAUZ ist freiwillig; mit Deiner Mitgliedschaft hilfst Du uns aber, Dich und den gesamten Mittelbau so effektiv wie möglich zu untertstützen und zu vertreten.