VPOD Uni Gruppe

VPOD-Gruppe Universität Zürich - Die Gewerkschaft der Uni-Angestellten

Die Uni Gruppe des VPODs setzt sich für bessere Anstellungsbedingungen für das Universitätspersonal ein. Dies ist auch für den universitären Mittelbau von Interesse

Infoblatt der VPOD Uni Gruppe 2009

Obwohl die Universität in der Öffentlichkeit oft als Elfenbeinturm dargestellt wird, hebt sich die Arbeitssituation der hier Beschäftigten nicht grundsätzlich von der in anderen Bereichen Tätigen ab. Seit Jahren machen sich die Sparmassnahmen auch hier bemerkbar. Deshalb ist es wichtig, dass sich alle an der Universität Arbeitenden – trotz unterschiedlicher Arbeitsbereiche und Anstellungsverhältnisse – in einer Organisation, welche sich gegen diese Abbaupolitik wehrt zusammenschliessen.

Im VPOD Zürich sind gegen 7000 Personen organisiert. Der VPOD führt Verhandlungen betreffend Arbeitszeitverkürzung, Verbesserung der Arbeitsbedingungen, Sozialversicherungen, Besoldung und Teuerungsausgleich.

Die VPOD-Gruppe Universität steht dem technischen, administrativen Personal (Hausdienst, Werk-statt, Labor, Sekretariat und Bibliothek) sowie dem wissenschaftlichen / akademischen Personal offen.

Wir setzen uns für die Frauenförderung, die Verbesserung der Arbeitsbedingungen im technisch-administrativen Bereich sowie im akademischen Mittelbau ein, damit die Universität ihren Bildungs- und Forschungsauftrag er-füllen kann. Transparenz und Mitbestimmung im gesamten Universitätsbe-trieb sind uns besonders wichtig.

Mitglieder der VPOD-Unigruppe wirken in der Erweiterten Universitätsleitung und der Personalkom-mission seit Anfang an mit. Dabei ist der Blick über die Universität hinaus und das Einbringen der Er-fahrung anderer öffentlicher Bereiche nützlich. Wir sind bestrebt, den Interessen des Personals Gehör zu verschaffen. Wir hoffen, weiterhin auf das Vertrauen und die Stimme des Infrastruktur-Personals zählen zu können.

Der VPOD Zürich Kanton verlangt weiterhin vom Regierungsrat:

  • Den vollen Teuerungsausgleich
  • Den ordentlichen Stufenanstieg
  • Minimalen Nettolohn von 3500.- Franken
  • Für alle 100.-- Franken mehr pro Monat, sowie Massnahmen um die restliche Reallohneinbusse von ca. 5,25 % abzugelten
  • Eine Woche mehr Ferien für alle. Unsere Initiative für eine fünfte Ferienwoche ist in Vorbereitung.

Wir haben umso mehr Gewicht, je mehr Uniangestellte dem VPOD beitreten!

VPOD-Mitglieder kommen kostenlos in den Genuss verschiedener Dienstleistungen:

  • regelmässige Information durch das Verbandsorgan VPOD
  • 10x jährlich das Infoblatt VPOD Zürich
  • Besuch der Bildungskurse des VPOD
  • Rechtsberatung und Rechtsschutz
  • Beratung durch das Sekretariat des VPOD Zürich bei Fragen im Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis

Die VPOD-Gruppe Universität ist an den Infoveranstaltungen für Neumitarbeitende mit einem Stand präsent. Sowie mit einer eigenen Homepage.

Kontaktadresse Sekretariat:

VPOD Kanton Zürich
Birmensdorferstrasse 67
Postfach 8180
8036 Zürich

Homepage

Tel. 044 295 30 00
info(at)vpod-zh.ch