actionuni fordert die Annahme der Motion „Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Schweiz“

Der Dachverband der Schweizer Mittelbauvertretungen actionuni der Schweizer Mittelbau fordert die Annahme der Motion WBK-N 15.3000 „Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Schweiz“, die am kommenden Montag im Nationalrat behandelt wird.

actionuni der Schweizer Mittelbau erachtet den Bericht des Bundesrates "Massnahmen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Schweiz" vom 28. Mai 2014 als überaus wichtig, vor allem aufgrund der geforderten Massnahmen. Es fallen jedoch zu wenige der Massnahmen in die Zuständigkeit des Bundes. Da die Verlierer des universitären Systems nicht die Institutionen sind, sondern die Nachwuchsforschenden, kann das System nur mit Anreizen von aussen nachhaltig verbessert und verändert werden. Das jetzige System läuft auf eine Verschwendung des Schweizer Humankapitals hinaus, da es für die grosse Anzahl von Nachwuchsforschenden keine genügend grosse Anzahl von professoralen und sonstigen akademischen permanenten Stellen gibt. Die Hauptursache ist die alleinige Ausrichtung der akademischen Karriere auf die Lehrstuhl-Professur. Es braucht somit Karrierewege, die nicht lehrstuhlfixiert sind, sondern unbefristete Lehre und Forschung auf anderen Positionen ermöglichen. Die Umstellung auf ein Karrieresystem mit Tenure Track-Assistenzprofessuren und Assoziierten Professuren wäre ein grosser Fortschritt.

actionuni der Schweizer Mittelbau ist der Meinung, dass die bisherigen und die geplanten Massnahmen nicht genügen, da erstens wichtige Stake Holders nicht am Prozess beteiligt sind und zweitens die oben genannte Problematik nicht genügend berücksichtigt wird. Aus diesen Gründen fordert actionuni der Schweizer Mittelbau die Annahme der Motion WBK-N 15.3000, die den langfristigen, bedarfsgerechten strukturellen Umbau der akademischen Karrierestruktur an Schweizer universitären Hochschulen verfolgt, indem die Einsetzung einer Kommission, bestehend aus allen wichtigen Stake Holders, gefordert wird.

actionuni der Schweizer Mittelbau
actionuni le corps intermédiaire académique suisse
actionuni il collegio intermediario academico svizzero

Christine Janine Wittlin

News