actionuni der Schweizer Mittelbau

Der Schweizer Mittelbau vereinigt sich

Am 3.2.2014 um 19.38 Uhr war es an der Universität Bern soweit: die Statuten von actionuni der Schweizer Mittelbau wurden von den an der Ausserordentlichen Generalversammlung anwesenden 21 Vertreterinnen und Vertretern von Schweizer Fachhochulen, Pädagogischen Hochschulen, Universitäten und ETH verabschiedet. Die neue Schweizer Mittelbauvereinigung war geboren.
Wolfgang Fuhrmann, Co-Präsident der Vereinigung akademischer Mittelbau der Universität Zürich (VAUZ), führte souverän durch die Sitzung. Dies war nicht selbstverständlich, nachdem uns kurz zuvor die traurige Nachricht ereilt hatte, dass der actionuni Präsident, Odilo Wolfram Huber, am 29.1.2014 leider verstorben ist. Die Anwesenden legten eine Schweigeminute für Odilo ein - in Dankbarkeit für seinen ausserordentlich grossen Einsatz.

Zum neuen Präsidenten von actionuni der Schweizer Mittelbau wurde Georg Winterberger, Universität Zürich, gewählt. In den Vorstand gewählt wurden Florian Kuhlmey, Universität Basel, und Andrea Zimmerli, Pädagogische Hochschule Bern.
In die Kommission Kommunikation Fachhochschulen und Pädagogische Hochschulen wurden gewählt Daniel Mollet, Fachhochschule Nordwestschweiz, und Andrea Tamas, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften.
Dank des hohen Engagements aller Anwesenden konnten an dieser Versammlung die Weichen für die Zukunft der Dachorganisation des innovativen und vernetzten Schweizer Mittelbaus gestellt werden.
Wer der frisch gegründeten Schweizer Mittelbauvereinigung beitreten möchte und weitere Informationen wünscht, erhält diese unter actionuni der Schweizer Mittelbau.