Gleichstellung der Geschlechter

Gleichstellung

Umfassende Informationen zu den Massnahmen und gesetzlichen Grundlagen bezüglich der Gleichstellung der Geschlechter an der Universität Zürich liefert die Abteilung Gleichstellung.

Quick-Links zu Themen, die für Sie von Interesse sein könnten:

Nachwuchsförderung und Mentoring

Im Rahmen des Bundesprogramms Chancengleichheit wurden verschiedene Mentoringprojekte und Laufbahnplanungsangebote lanciert, welche die weibliche Nachwuchsförderung in den Mittelpunkt stellen. Die Seite informiert Sie über die laufenden Projekte und Angebote an der Universität Zürich Peer Mentoring.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Informationen zu Arbeitszeitmodellen, Kinderbetreuungsangeboten sowie Mutterschafts- und Vaterschaftsurlaub mit weiterführenden Links finden Sie unter Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie.

Kinderkrippenplätze bietet die Stiftung Kinderbetreuung im Hochschulraum Zürich Stiftung kihz.

Rechtliche Grundlagen

Die Universität Zürich (UZH) strebt die tatsächliche Gleichstellung von Frau und Mann und eine ausgewogene Vertretung beider Geschlechter in allen universitären Funktionen und Gremien an. Mehr Informationen unter Gleichstellung Universität Zürich.

Verhaltenskodex der Universität Zürich Gender Policy.

Informationen und Reglement zum Schutz vor sexueller Belästigung an der Universität Zürich.

Gleichstellungsmonitoring

Gezielte Gleichstellungsmassnahmen benötigen fundiertes Wissen zum Stand der Gleichstellung an der Universität. Dies soll in Zukunft ein jährliches Gleichstellungsmonitoring sicherstellen, welches wichtigste Zahlen, Fragen und Antworten liefert. Erste Auswertungen sollen bis 2008 zur Verfügung stehen. Einige geschlechtersegregierte Statistiken zur Universität Zürich sind bereits jetzt über die Seiten des MIS (Management Informationssystem) abrufbar.

Beratung

Universitätsangehörige, die Fragen zur Gleichstellung von Frau und Mann haben, können sich gerne an die Abteilung Gleichstellung wenden. Sie berät zum Beispiel bei Laufbahnproblemen, Fragen zur Mobilität, Vertretung bei Mutterschaftsurlaub, Mobbing, sexueller Belästigung oder verweist an Expertinnen und Experten.

Gleichstellungskommission (GLK) der Universität Zürich

Die Gleichstellungskommission existiert seit 1991, deren Geschäftsstelle wird von der UniFrauenstelle – Gleichstellung von Frau und Mann geführt. Ihre Mitglieder sind jeweils für zwei (maximal acht) Jahre gewählt. Die GLK konzentriert sich auf die Vernetzung von Frauen und gleichstellungsbewussten Männern an der Universität Zürich. Sie ist dafür besorgt, die Mittel und Projekte im Rahmen des Bundesprogrammes Chancengleichheit optimal für die Förderung von Frauen an der Universität Zürich zu nutzen und damit den Frauenanteil bei den Professorinnen zu erhöhen. Die VAUZ wird durch zwei Mitgliederin der GLK vertreten.

Die GLK kann auch finanzielle Beiträge an ForscherInnen sprechen Finanzbeiträge der Gleichstellungskommission an den Nachwuchs.

Gender Studies

Seit dem Herbstsemester 2008 bietet die Universität Zürich Gender Studies als Masternebenfach-Studium an Gender Studies der Universität Zürich.

Gesamtschweizerisch sind Informationen auf GenderCampus abrufbar.

Leitfaden zur sprachlichen Gleichbehandlung von Frau und Mann