Weitere Events HS 2019

18.9.2019 Vortrag: «Berufen wir die Besten? Exzellenz und Chancengleichheit an der managerialisierten Universität»

Referentinnen: Jun.-Prof. Dr. Ursula Offenberger, Universität Tübingen & Prof. Dr. Julia Nentwich, Hochschule St. Gallen

Ort: Aula RAA (RAA-G-01), Rämistrasse 59, 8001 Zürich
Zeit: Mittwoch, 18. September 2019, 16.30-18.00 Uhr

Anschliessend Apéro im Lichthof RAA

Zum Inhalt des Vortrags: Vor dem Hintergrund einer SNF-Studie zu Exzellenz- und Chancengleichheit an Schweizer Universitäten, die unter anderem auch an der UZH durchgeführt wurde, zeigen die Referentinnen auf, wie sich die Chancengleichheitsarbeit in den letzten 20 Jahren im Zusammenspiel mit den allgemeinen Entwicklungen der Hochschulgovernance entwickelt hat. Eine wesentliche Folge ist ein stark reduziertes Verständnis von Exzellenz im Wissenschaftsdiskurs - vor allem auch in Berufungsverfahren. Im Vortrag wird der zentralen Frage nachgegangen, inwiefern der Exzellenzbegriff wieder ausgeweitet werden sollte und wenn ja, welche Strategien hierfür genutzt werden können.

Anmeldung per Email an karin.gilland-lutz@gleichstellung.uzh.ch

Weiterführende Informationen zum Netzwerk Aktionsplan  https://www.gleichstellung.uzh.ch/de/politik/aktionsplan2017/netzwerk.html


20.9.92019 Application Deadline University. Now.

Forum of Swiss mid-level academic staff
University of Lausanne, 5 & 6 December 2019

Call for proposals
Deadline: 20 September 2019
Publish or perish, scientometrics, unpaid work and burnouts. Confronted with these phenomena, we are constantly asked to look towards the future while preserving the status quo. For this Forum, we are inviting nonprofessorial fellow academics who contribute to the life of the university today to join us in reflecting – in a scholarly, critical and constructive manner – upon the conditions of our work, the solidarities and differences that exist within this heterogeneous group that we term, in Switzerland,
“mid-level faculty” (MLF).
 
ACIDUL, the host of the event, looks forward to receiving your thoughts and proposals. We also will be grateful if you could forward this call to mid-level faculty members, teachers and researchers, who might be interested in the topic.

October 16th 17:30-19:00—From Research to Action: Working Together for a Sustainable Future


English
Ever wondered how research can be applied to enhance societal and environmental sustainability? Join us for "From Research to Action: Working Together for a Sustainable Future" public panel of scholars and practitioners (+ Apéro) on Wednesday, October 16 (17:30-19:00) in KOL-E-13. Register here by October 8. Sponsored by Career Elixier Peer Mentoring Group and funded by the UZH Graduate Campus. Event will be held in English.
 
German
Fragen Sie sich, wie die Forschung zur Verbesserung der gesellschaftlichen und ökologischen Nachhaltigkeit eingesetzt werden kann? Seien Sie dabei bei "From Research to Action: Working Together for a Sustainable Future" öffentliches Panel von Wissenschaftlern und Praktikern (+ Apéro) am Mittwoch, 16. Oktober (17:30-19:00 Uhr) in KOL-E-13. Registrieren Sie sich hier bis zum 8. Oktober. Gesponsert von der Career Elixier Peer Mentoring Gruppe und finanziert durch den UZH Graduate Campus. Die Veranstaltung wird in englischer Sprache abgehalten.
 

btools: Weiterbildung UZH, ETH, ZHAW

Die Business Tools AG bietet unter gemeinsamer Trägerschaft der ETH Zürich, Universität Zürich und Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften spannende Weiterbildungskurse an. Als Non-Profit-Organisation werden an der ETH Zürich seit 2000 professionelle und praxisbezogene Kurse in kompakter Form angeboten.

Die nützlichen und praxisbezogenen Eintageskurse (Unterrichtssprache: Deutsch) finden alle Samstags von 9h-16h im Hauptgebäude der ETH Zürich statt und sind für alle Interessierten (auch für Externe) zugänglich. Ein Kurstag kostet für Externe CHF 310. Hochschulangehörige profitieren von vergünstigten Konditionen (Studierende: CHF 70 und Doktorierende/PostDocs CHF 120).

https://www.btools.ch/